Witten, 02. Juni: Schnupper-Workshop Soziale Kunst

Ausbildung zum Sozialkünstler

Samstag, 02.06.2018
10.00 – 15.00 Uhr

In der SCHULE der Sozialen Kunst
Bahnhofstr. 13, 58452 Witten

Kostenbeitrag: 30 €
Anmeldeschluss: 01.06.2018

Tel.: 02302-914550
buero@projektfabrik.org

„JEDER MENSCH IST EIN KÜNSTLER“
(Joseph Beuys)

In der Ausbildung zum Sozialkünstler erlernt man, Prinzipien künstlerischen Denkens und Handelns auf gesellschaftliche Gestaltungsprozesse zu übertragen und wie ein schöpferischer Umgang mit Problemen zu konstruktivem Fortschritt führt.

Die Soziale Kunst öffnet einen Weg für die eigene Entwicklung und berufliche Orientierung.

Der Sozialkünstler bedient sich der Prinzipien der Kunst, hebt durch sie die Trennung von Denken und Fühlen auf und schafft so die Grundlage der Inspirationsfähigkeit. Dadurch wird eine Orientierung aus sich selbst ermöglicht: Künstlerisch heißt hier, die eigene Biographie zukunftsoffen, spielerisch und kreativ für die eigene berufliche Lebenswegplanung zu begreifen, das eigene Leben als Kunstwerk zu gestalten.

Inhalt des Workshops ist die Einführung in einen künstlerischen Zugang zur eigenen Biographie, um gezielt Impulse in soziale, gesellschaftliche und wirtschaftliche Prozesse zu geben, oder sich beruflich (neu) zu erfinden.

Keine Kommentare

Zu Beitrag können momentan keine Kommentare geschrieben werden.