SALON in Witten: Dem Hai die Salami erklärt

SALON zur Sozialen Kunst – in Witten

Der monatliche SALON zur Sozialen Kunst verwandelte sich am 15.03.2018 in eine interaktive Werkstatt, in der sich die Besucher mit den verschiedenen Aspekten des Kunstbegriffs von Joseph Beuys beschäftigen konnten.

Eigenaktivität war gefragt.

Es wurden symbolisch Ängste verbrannt mit deren Asche Samen gedüngt wurden. Temporäre Skulpturen und Gemeinschaftskunstwerke entstanden und einem Hai wurde die Salami erklärt. Performance, Aufgabenstellungen an verschiedenen Werkbänken und der persönlichen Austausch im Gespräch wechselten sich ab und entließ die Besucher mit dem Impuls zur Suche nach der ganz eigenen inneren Frage.

Keine Kommentare

Zu Beitrag können momentan keine Kommentare geschrieben werden.