Ich hab‘ Mein ‚Sach‘ auf Nichts gestellt

Salon zur Sozialen Kunst am 21.12.2017

REVOLUTION ins LEBEN!

Salon zur Sozialen Kunst am 21.12.2017 mit Performance der neuen Auszubildenden zum Sozialkünstler.

Ich hab‘ Mein‘ Sach‘ auf Nichts gestellt
Was soll nicht alles Meine Sache sein! Vor allem die gute Sache, dann die Sache Gottes, die Sache der Menschheit, der Wahrheit, der Freiheit, der Humanität, der Gerechtigkeit; ferner die Sache Meines Volkes, Meines Fürsten, Meines Vaterlandes; endlich gar die Sache des Geistes und tausend andere Sachen. Nur Meine Sache soll niemals Meine Sache sein. »Pfui über den Egoisten, der nur an sich denkt!« (…) aus: Max Stirner, Der Einzige und sein Eigentum.

Die SCHULE der Sozialen Kunst (ehem. Café Leye), Bahnhofstr. 13, 58452 Witten

Keine Kommentare

Zu Beitrag können momentan keine Kommentare geschrieben werden.