Und das gibt´s Neues aus dem Projektalltag der Fredericks

25/08/2020

Wochenbericht des Frederick Ensembles vom 17.08.20 bis zum 21.08.20

Am Montag hat sich das Frederick Ensemble das erste mal den Spielort für die Theaterstücke „Der Jasager“ und „Der Neinsager“, welches im September seine Premiere haben wird angeschaut. Der Spielort befindet sich am Haus Witten. Es wurde die Akustik des neuen Ortes anhand von Stimmenübungen getestet, sowie eine Durchlauf Probe absolviert, um nach der Zweiwöchigen Sommerpause wieder in das Theaterspiel hineinzukommen.Von Montag bis Donnerstag fand wie gewohnt die Theaterprobe mit Martin Kreidt statt, welche von 10:00 bis 14:00 Uhr durchgeführt wird. Es wurden neue Teilnehmer in die Theaterarbeit und in das Stück integriert. Somit fand intensive Textarbeit statt, in welcher gemeinsam der Text gelesen und Chorisch gesprochen wird. Die neuen Teilnehmer wurden ihren Rollen zugeordnet. Außerdem wurde die Performance, welche zum Großteil schon vorher bestand weiter ausgearbeitet. Am Freitag fanden Arbeiten innerhalb des Hauses in der ProjektFabrik statt. Wie die Ausarbeitung der Backstube, um die Möglichkeiten der Räumlichen Nutzung zu erweitern. Die Backstube wurde gereinigt. Außerhalb der Arbeiten im Haus haben die Fredericks an einem Interview für ihren neuen Blog für die Internetseite der Schule der sozialen Kunst teilgenommen.

J.H.

Ortswechsel des Proberaums

Diese Woche haben wir unseren Proberaum vom Innenraum im Café Leye zum Außenraum am Haus Witten, dem tatsächlichen Aufführungsort, gewechselt. Schwierigkeiten, die uns dabei aufgefallen sind, sind die Lärmbelastung durch den Verkehr, sowie Passant_innen, die die Bühne durchqueren. Auch muss mit dem Boden anders umgegangen werden. Das Wetter hat uns bis jetzt keine Probleme gemacht. Vorteile des neuen Probeorts sind, dass im Freien natürlich gute Belüftung gegeben ist, und dass das massive alte Mauerwerk, das sich dort findet, atmosphärisch zum Stück passt. Unser Proberaum im Café Leye hat auch keinen Publikumsraum, sodass wir jetzt am Haus Witten ein besseres Gefühl für die Beziehung zum Publikum bekommen können.

L. Z.

Weekly report of the Frederick Ensemble from 17.08.20 to 21.08.20

On Monday the Frederick Ensemble visited the first time the venue for the plays „The yes-man“ and „The no-man“, which will have its premiere in September. The stage is located at Haus Witten. The acoustics of the new location were tested by voice exercises and a continuous rehearsal to get back into the theatre play after the two-week summer break. From Monday to Thursday the theatre rehearsal with Martin Kreidt took place as usual, which will take place from 10:00 to 14:00. New participants were integrated into the theatre work and the play. Intensive text work took place, in which the text was read and chorus was spoken together. The new participants were assigned to their roles and the performance, which for the most part already existed, was further elaborated. Like the elaboration of the bakery, in order to extend the possibilities of the spatial use. Outside the work in the house, the Fredericks took part in an interview for their new blog.

J.H.

Change of location of the rehearsal room

This week we changed our rehearsal room from the interior of Café Leye to the exterior of Haus Witten, the actual performance venue. Difficulties we noticed are noise pollution from traffic and passers-by crossing the stage. The floor also has to be handled differently. The weather has not caused us any problems so far. The advantages of the new rehearsal location are that there is of course good ventilation outdoors, and that the massive old masonry found there matches the atmosphere of the play. Our rehearsal room in Café Leye also has no audience room, so we can now get a better feeling for the relationship with the audience at Haus Witten.

L. Z.

2 Comments
  • Avatar
    Christine
    Posted at 10:37h, 31 August Antworten

    Liebe Teilnehmer*innen,
    viel Erfolg und einen guten Projektstart!
    Christine

  • Avatar
    Ona
    Posted at 15:15h, 27 August Antworten

    Congratulations to all participants 🙂 Looking forwards to visiting you soon!

Post A Comment